Der Weg zu Ihren individuellen ZEISS Präzisions‐Brillengläsern mit uns

Als von ZEISS zertifizierter Optiker arbeiten wir nach der ZEISS Seh-Analyse. So durchlaufen Sie bei mahrt und hoerning einzelne Stufen bei der Konfiguration Ihrer neuen Brille.

Wir beginnen mit einer umfangreichen Bedarfsanalyse bzw. Anamnese.

Seien Sie nicht überrascht, wenn wir Sie nach Ihrer beruflichen Tätigkeit, Hobbies und typischen Sehgewohnheiten fragen. Wir möchten wissen, welche genauen persönlichen Sehbedürfnisse Sie haben. Berichten Sie uns gerne über Ihre guten wie schlechten Erfahrungen mit Brillen, Konaktlinsen, Gleitsichtbrillen & Co. Je mehr wir wissen, desto besser können unsere Fachleute Ihre Brille für Sie konfigurieren: passend zu Ihrem Leben und Ihrem Budget.

Danach bitten wir Sie in unseren Refraktionsraum.

Mit dem i.Profiler von ZEISS werden wir eine objektive Messung Ihrer Sehleistung durchführen. Dies dauert nicht lange. Wir erhalten dabei den „Fingerabdruck“ Ihrer Augen, wir können sogenannte Fehler höherer Ordnung neben der Sehleistung erkennen. Der Clou: Wir können erkennen, wie Sie bei Tag und mit weit geöffneter Pupille bei Nacht sehen können. Auch die Beschaffenheit Ihrer Netzhaut können wir in unserem Refraktionsraum analysieren.

Subjektive Refraktion und Brillenglasbestimmung

Basierend auf diesen Messdaten führen wir mit Ihnen die subjektive Refraktion und Brillenglasbestimmung durch. Sie tragen dabei eine Messbrille, und wir optimieren mit dem Vorhalten verschiedenster Linsen Ihre Brillengläser.

Nun wissen wir schon sehr genau, was Ihre neue Brille leisten wird. Jetzt fehlt nur noch das passende Brillengestell.

Gemeinsam mit Ihnen können wir in Farben, Formen und Materialien schwelgen. Möglicherweise haben Sie auch Lust darauf, sich Ihre ganz persönliche Brillenfassung mit dem System von Tom Davis zu gestalten…

Bei der Zentrierung führen wir Brillengläser, das gewählte Brillengestell und Ihre Anatomie zusammen.

Wussten Sie, dass Sie bei einer nicht korrekten Zentrierung bis zu 40% wertvoller Sehleistung verschenken können? Mit Hilfe des ZEISS i.Terminal arbeiten wir hier auf den 1/10 Millimeter genau. Das i.Terminal arbeitet mit einer Hightech-Kamera und einer intelligenten ZEISS Software, die auf Klick die Zentrierdaten nicht nur vermisst, sondern auch speichert und für die Fertigung des Brillenglases kalkuliert. Wir machen dabei zwei Bilder von Ihnen: von vorne, um den genauen Sitz der Brille zu messen, und von der Seite, um auch die Brillenneigung auf Ihrer Nase exakt zu wissen.

Ihre Brillengläser können allerdings noch mehr leisten – Sie haben dabei die Wahl.

Denn jetzt kümmern wir uns um die Beschaffenheit Ihrer Brillengläser. Wir definieren ganz ähnlich wie beim Autokauf die Ausstattung: das Material, die Art der Entspiegelung, die Hartschicht, eine evtl. Tönung, Polarisationsfilter – oder möchten Sie vielleicht selbsttönende Brillengläser wählen?

Danach haben wir alle Informationen zusammen, um Ihre Brille zu fertigen.